investoren

Gebaute Realität als Prozess

Die Basis für eine am Ende rentable Investition ist Vertrauen und Professionalität in der Zusammenarbeit. Wir denken generell über das Einzelprojekt hinaus und schätzen die langfristige Kooperation.

Dies gelingt, weil wir nicht nur bei Investitionsprojekten um die größten Sorgen der auftraggebenden Partei wissen: abweichende Kosten, nicht eingehaltene Termine und schlechte Qualität sind für uns keine Optionen. Begründet in unseren weitreichenden Kompetenzen und durch ein verlässliches, gut ausgebildetes Team.

Das Projekt selbst folgt dem klassischen Verlauf: Startphase, Planungsphase, Bauphase, Übergabe. In allen Teilschritten ist uns ein sauberer Prozess und ein gutes Informationsmanagement wichtig. Vor allem die BIM-Methode hilft dabei. Mit ihr wird das gesamte Gebäude in 3D-Elementen von allen Fachdisziplinen gemeinsam geplant und zu einem Modell zusammengefügt. Angereichert mit Metadaten sind somit alle für den Bauprozess erforderlichen Daten an einem Ort gespeichert. Die Besonderheit des Building Information Modeling als Planungsmethode im Zusammenhang mit Investmentvorhaben: die Wiederverwertbarkeit und Analysefähigkeit der Daten im Bezug auf weitere Projekte.

Investoren legen besonders viel Wert auf ein professionelles Erscheinungsbild – wir auch, gepaart mit einem hohen gestalterischen Anspruch, technischem Know-how und termingerechter Arbeit. Für uns die wichtigsten Eckpfeiler, um planerische Sicherheit zu garantieren, an deren Ende immer auch die Rendite steht.

Die Basis für »gebaute Realität«.

»Veränderung ist die einzige Sicherheit des Investors« – Thomas Rowe Price jr.