holz

Maßgeschneiderte Maserung

Wenn Leidenschaft auf den sogennanten gesunden Menschenverstand trifft: Moderne Bauprojekte aus Holz stehen dem klassischen Massivbau in nichts nach. Im Gegenteil, sie sind ihm in vielen Fällen sogar weit überlegen.

Holz ist mehr als nur eine romantische Verklärung und unsere Vorliebe für diesen Baustoff mehr als ein Ausgleich zum digital-technischen Aspekt des BIM (Building Information Modelling). Der Baustoff ist zeitlos, mit einer langen Tradition. Häuser, Schiffe, Brücken und und und wurden seit Jahrtausenden mit diesem Material gebaut. Nicht nur mangels Alternativen.

Die Vorteile auf einen Blick:

Schon diese Aufzählung lässt unsere Herzen schneller schlagen. Holz »liegt auf der Hand«. Trotzdem hier im Detail noch weitere Ausführungen der Vorteile.

Holz hat Stil

Klassische Eleganz oder bodenständiger Look. Topmodernes Finish oder nüchterne Funktionalität. Holz lässt sich in vielen Stilen bearbeiten und einsetzen, ohne dass sich Aufwand oder Kosten in den allermeisten Fällen so sehr unterschieden, wie das bei der Wahl zwischen Materialalternativen der Fall ist. Ein Baustoff mit Charakter.

Holz ist pflegeleicht

Nach der richtigen Behandlung ist Holz unverwüstlich. Dabei sind längst keine giftigen Chemikalien mehr notwendig, um bei dauerhaftem Kontakt mit Wasser Schäden zu vermeiden. Sollte eine Erweiterung und Renovierung anstehen, sind der Bearbeitung keine Grenzen gesetzt. Außerdem lädt sich Holz nicht elektrostatisch auf und zieht deshalb auch nur sehr wenig Schmutz an.

Holz ist Klimaschutz

Jedes eingesetzte Stück Holz ist auch ein Dienst an der Umwelt und Gesellschaft. Holz ist nicht nur nachwachsend, sondern auch vollständig biologisch abbaubar und hat eine positive CO2-Bilanz. Meist sorgen kurze Transportwege für einen geringen Energieaufwand in der Produktion, die lange Haltbarkeit ist ebenfalls ein großer Vorteil für das Klima und hilft mit, dass auch kommende Generationen eine intaktere Umwelt vorfinden.

Holz sorgt für Klima

Apropos Klima: Nicht nur die Umwelt profitiert vom vielseitigen Baustoff, vor allem der mit Holz gebaute Raum profitiert. Ganz gleich für welche Zielgruppe, das Gewerbe, Investoren oder private Bauherren, jeder Wohn- und Arbeitsraum profitiert von den besonderen Eigenschaften. Holz hilft z.B. beim Temperaturausgleich, sowie dabei den Feuchtigkeitsgehalt der Luft ausgeglichen zu halten! So können Temperaturschwankungen über Jahreszeiten hinweg so gut ausgeglichen werden. Kühle Räume im Sommer, wohlige Wärme im Winter. Apropos: die Wohlfühltemperatur eines Holzhauses liegt ca. 3° Celsius niedriger, als bei Häusern anderer Bauart.

Holz ist kosteneffizient

Dank der Vorteile für Dämmung und Raumklima hilft Holz Heizenergie zu sparen. Je nachdem mit welcher Art gebaut wird, können regional verfügbare Holzsorten dabei helfen Transportkosten zu sparen. Dank einfacher Vorfertigung im Werkstattumfeld steigt die Qualität, es sind weniger Nachbesserungen nötig.

Holz spart Zeit

Die Vorteile der Vorfertigung sparen auch Zeit (und damit Geld) – gerade im engen, städtischen Umfeld. Nicht unerheblich sind außerdem die wesentlich kürzeren Trocknungszeiten gegenüber dem klassischen Stein- oder Betonbauten.

»Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat; und wenn es krumm und knorrig wäre.« – Theodor Storm